Anmeldung offen für das zweite Semester unseres Programms «en suisse» (MULTIMONDO)

Mit der Lockerung der Massnahmen zum Schutz vor COVID-19 können wieder alle Leistungen unseres Arbeitsintegrationsprogramms «en suisse» in unseren Räumlichkeiten angeboten werden. Teilnehmende profitieren nach ihrer Einschreibung von einer Kompetenzeinschätzung, individueller Begleitung und Mentoring.

Die Kurse der zweiten Jahreshälfte haben am 11. August 2020 begonnen. Unser Programm verfügt über limitierte Stiftungsgelder, mit welchen wir einen Teil der Anmeldegebühren unserer Teilnehmenden übernehmen können.

Das Programm «en suisse» besteht aus drei verschiedenen Modulen, die sechs Monate dauern und unabhängig voneinander belegt werden können. Es richtet sich an Personen mit Migrationserfahrung unter Berücksichtigung ihrer Berufserfahrung und ihrer Ziele.

Das Modul I «vie en suisse» ermöglicht es den Teilnehmenden, sich erste allgemeine Kenntnisse bezüglich des Alltagslebens und der Institutionen in der Schweiz anzueignen. Mathematik- und Informatikunterricht runden das Programm ab, damit den Teilnehmenden die grundlegenden Instrumente für einen erfolgreichen Arbeitsmarkteintritt zur Verfügung stehen.

Im Rahmen des Moduls II, «travail en suisse », befassen sich die Teilnehmenden während zehn Abendkursen mit den Bewerbungs- und Stellensuchtechniken. Durch eine individuelle Betreuung ermöglicht dieses Modul die Umsetzung spezifischer und wirksamer Strategien zur Förderung der beruflichen Integration.

Das Modul III, «carrière en suisse», richtet sich an Personen, die kürzlich eine neue Stelle gefunden haben. Ziel ist es, sie bei ihren ersten Schritten in einem neuen Unternehmen zu unterstützen. Gleichzeitig werden die Arbeitgebenden bezüglich einer erfolgreichen Integration von Personen mit Migrationserfahrung in ihr Unternehmen informiert und zu Fragen der Diversität in der Arbeitswelt sensibilisiert.

Um die Teilnehmenden auf dem Weg zur beruflichen Integration zu begleiten und die Kursinhalte durch individuelle Betreuung zu ergänzen, stützt sich das Programm auf ein Netzwerk von freiwilligen Mentorinnen und Mentoren. Sie begleiten die Teilnehmenden des Programms «en suisse» während sechs Monaten für ein bis zwei Stunden pro Woche. Wir sind immer wieder auf der Suche nach Freiwilligen, die bereit sind, den Teilnehmenden ihre Zeit und ihr Netzwerk zur Verfügung zu stellen, um sie bei der Stellensuche zu unterstützen.

Interessierte Personen werden gebeten, sich an Mirjam Schär (mirjam.schaer@multimondo.ch) zu wenden, sie erteilt Ihnen gerne weitere Informationen über unser Programm.

Arbeitsintegrationsprogramm «en suisse»
Arbeitsmarktfähigkeit | 28.09.2020